Museum Nienburg

Lebendiges Museum: „Judith, nachdem sie den Holofernes ermordet“ – Ein Gemälde aus der Sammlung des Museums Nienburg

Do, 17.06.2021, 18:00 - 20:00 Uhr
iCalendar

Vortrag von Volker Rohner, Museum Nienburg.
HINWEIS: Wir gehen aufgrund der Abstandsregelungen bis auf Weiteres von einer begrenzten Teilnehmerzahl für alle Veranstaltungen aus! Bitte melden Sie sich daher unbedingt vorher telefonisch unter (05021) 12461 an (bzw. ab)!

Das Gemälde des Düsseldorfer Malers Otto Mengelberg aus der Hochzeit des Biedermeier findet nach langer, spannender Odyssee und gelungener Restaurierung seinen würdigen Platz im Wohnhaus des Nienburger Baumeisters Emanuel Bruno Quaet-Faslem. Gleichzeitig hat dieses Gemälde eine dramatische Sammlungsgeschichte, seit es 1965 ins Nienburger Museum gelangte. Der Vortrag zeichnet die Geschichte des Gemäldes und seine Restaurierung nach.

Detailansicht während der Restaurierung des Gemäldes. Detailansicht während der Restaurierung des Gemäldes. © roja-restaurierung

zurück