Museum Nienburg

Sonderausstellung „Lieber Gott erbarme es… Der Dreißigjährige Krieg an der Mittelweser“

läuft bis zum So, 02.06.2019
Blocktermin

Als Auslöser für den Dreißigjährigen Krieg gilt der sogenannte Prager Fenstersturz am 23. Mai 1618. Mit dieser Gewalthandlung der protestantischen Stände gegen den katholischen Landesherrn begann ein 30 Jahre währender Glaubenskrieg in ganz Europa.
In den ersten Kriegsjahren war Nienburg nicht von den Auseinandersetzungen betroffen und man wähnte sich in Sicherheit. Ein fataler Irrtum, wie sich herausstellen sollte.
1625 müssen innerhalb eines Tages drei dänische Kompanien aufgenommen werden – wenige Tage später erreicht Tilly mit der katholischen Liga die Stadt. Belagerung, Hungersnöte und Seuchen sind für die Bewohner Nienburgs die Folge. Mit der Sonderausstellung widmet sich das Museum Nienburg der Entwicklung der Stadt und ihrem Umland in dieser entbehrungsreichen Zeit.

HamelmannPlan von Nienburg aus dem Jahre 1634; gezeichnet von Johann Hamelmann.© Museum Nienburg/Weser

Sonderausstellung „Lieber Gott, erbarme es…“
Sonderausstellung „Lieber Gott, erbarme es…“

zurück